Meine Erwartungen

Dies richtet sich an alle die bei mir CthulhuTech spielen wollen.

Ich denke es ist das beste mal hier offen drüber zu reden was es für mich bedeutet ein Cinematischen RPG zu spielen, ganz besonders aber was ich bei CthulhuTECH erwarte.

Was ich nicht will ist: Mit den Spielern in einen Wettstreit treten. Jedem Mitspieler sollte klar sein das wir hier gemeinsam eine Geschichte erzählen.
Thema der Geschichte sind Action, Dramatik, Horror und Wahnsinn. Das bedeutet das es nicht nur mein Ziel sein muss euch diese Dinge zu bieten, nein es muss auch euer Ziel sein eure Charaktere in entsprechende Situationen zu bringen.

Aktion bedeutet also, wenn es eine Situation gibt, die nicht Offensichtlich Selbstmord darstellt, dann versteckt sich ein Spielercharakter nur solange bis er einen Dramatischen Auftritt bekommen kann. Probleme werden nicht ausdiskutiert, zumindest dann nicht wenn die Szene nach einer Vernünftigen Schießerei bzw. Schlägerei schreit! Aktion heißt auch das man nicht nur seine Waffe abfeuert, man Tritt Türen ein, springt durch Fensterscheiben, hüpft aus dem zweiten Stock auf das Dach eines PKW und beschreibt wie sich dieses nach innen wölbt usw.
Ich möchte euch da auch darum bitten , wenn euch Details fehlen, diese im Sinne dieser vier Punkte einfach einzufügen. Will heißen wenn ihr gerade von einem Monster verfolgt werdet und ihr rennt einen Gang entlang an dessen Ende eine Tür ist. Fragt nicht nach was das für eine Tür ist. Wenn ihr im rennen die Pistole ziehen wollt um die Glastüre in Scherben zu Schießen um dann durch zu springen, gut. Wenn ihr schnell das Schloss der Metalltüre knacken wollt um sie hinter euch wieder ins Schloss zu werfen, sehr schön. Wenn die Türe offen steht … lahm … keine Aktion … keine Dramatik.

Dramatik bedeutet das wir alle Dramatische Szenen wollen. Wieder sprecht euren Vorgesetzten, werdet Handgreiflich, balgt euch untereinander, streitet euch mit wichtigen NPCs und treibt es bis zum Äußersten, bis den Kerl der euch widersprechen wollte deine Knarre an der Schläfe hat. Aber denkt daran das ihr die Szene kontrolliert. Will heißen wenn es kein Grund gibt den Kerl am Ende des Laufes zu töten, oder es einfach Interessant wäre wie es denn nun weiter geht wenn man den Teil der Geschichte nicht endgültig Beendet, dann lasst euch einen Spruch einfallen, stoßt das Häufchen Elend in den Dreck oder zieht ihm den Kolben der Kanone über. Für die Dramatik seit ihr so wichtig wie der SL, jeder von euch, will heißen in einer Gruppe mit 5 Spielern haben sie zu Fünf Sechstel die Verantwortung das auch Dramatische Szenen entstehen!

Horror bei CthulhuTECH ist zum Großteil auch Mystik, aber es ist nicht CoC. Ihr spielt (zumindest in der Aktuellen Gruppenzusammenstellung) ein Team harter Special Forces Soldaten. Auch das sind Menschen. Natürlich, solange sie aufs Team vertrauen können, solange die Bewaffnung was ausrichtet ist im Grunde alles irgendwie klar, aber wenn das Team weg ist, die Muni alle oder die garstige Kreatur einfach nicht Bluten will, dann verliert auch der härteste Marine seine Nerven. Trotz dem Cinematischen gibt es also ein Punkt an dem der Soldat bemerkt, ab jetzt ist es kein Spaß mehr und dann sollte man sich auch entsprechend verhalten. Aber eben nicht nur Rückzug … wenn es sich anbietet, bedient man doch in einem solchen Punkt auch die Dramatik und lässt seinen Charakter auch mal kurz die Nerven verlieren, dumme Befehle aussprechen oder einfach Zeitweise aufgeben. (Die Soldaten in Aliens 2 verhalten sich in meinen Augen so wie es auch einem CthulhuTech Team ergehen kann.)

Wahnsinn bei Cthulhu sollte ja bekannt sein. Wir spielen ein Spiel das darauf hinausläuft das man an dem Cthulhoiden Schrecken verzweifelt und Aus rastet. Das ist wie die drei anderen Punkte auch ein Ziel des Spieles. Das heißt man lässt sich darauf ein, man riskiert es Wahnsinnig zu werden und wenn man einen an der Waffel hat dann spielt man es aus. Auch CthulhuTECH macht kleine Schritte, ein Charakter ist also durchaus Spielbar auch wenn er schon ein paar Punkte Insanity bekommen hat. Der Wahnsinn ist genau so Spielziel wie Aktion, Dramatik und Horror.

Natürlich gibt es jetzt ein paar die diese Punkte gelesen haben und gesagt haben “Ja aber wie soll man eine solche Situation erkennen?” ganz einfach: Fragt nach! Fragt ganz direkt “Hält mein Charakter das für eine Selbstmordaktion?” ich werde mit Ja oder Nein antworten und ihr könnt dann entsprechend eure Aktionen planen. Ganz einfach.

Kann man bei CT sterben? Ja, kann man, aber ich bin so frei euch die Wahl zu bieten ob ihr euren Charakter weiterspielen wollt, oder nicht. Und zwar immer dann wenn es theoretisch auch anders ausgehen hätte können. Also zb. Ich kenne die Regeln noch nicht so genau, immerhin bin auch ich Einsteiger in dem System! (zb. Unterschätze den Schaden den eine Kreatur macht), oder die Würfel haben entschieden. Will heißen ich würfle einfach so viel Schaden das ihr weggeputzt währt. Wenn es Situationen sind in denen ihr eine Rettende Idee habt, nur her damit. Vielleicht wurde eurer Charakter gerade mit einem Tritt durch die Offene Tür eines fliegenden Helikopters geschickt, eigentlich eine klare Situation, wenn er fällt ist er Tod. Aber du oder ein anderer Spieler könnte den Vorschlag machen das er sich an einem Seil oder Gurt verhakt oder ähnliches.
Andere Sachen sind ganz klar. Wenn ihr euch auf eine Granate werft oder unter ein Einstürzendes Haus geratet, euch vor eine Lok schmeißt oder Cthulhu am Kinn kraulen wollt dann bitte ich um einen möglichst dramatischen Abgang den jeder Spieler selbst beschreiben soll.

Also das Ziel von jedem der bei mir CthulhuTECH spielen möchte soll sein: Aktion, Dramatik, Horror und Wahnsinn, zu fordern, zu unterstützen und entstehen zu lassen! Was ich nicht will sind Leute die Angst um ihre Charaktere haben und sie in Watte packen.

Hinterlasse eine Antwort