[IK OGS] Bericht vom 14.12.2014

Wir bespielen das Schicksal des Alchemistischen Ordens des Goldenen Schmelztiegels (OGS) nachdem er im Krieg um Llael zerschlagen wurde.

Unsere Zelle hat sich in Merin (Ord) angesiedelt und arbeitet daran den Orden wieder in altem Glanz erstrahlen zu lassen.

14.12.2014 – Ereignisse um den 606AR, Doloven, Vendral

3.te Sitzung des Ordens des goldenen Schmelztiegels – Protokoll

Anwesende:
Constantine Sherborn
Meryll Larisar
Galtar Whitnock
Erys Florys
Grombolosch Darrow
Hagan Cronan
Horatius Minutus Secundus Glock
Ian Cronan
Kolar Lorgash
Korak Rutherford
Olson Barden Hellwig
Viscari Hemlock
Vito Mateu
(davon als Spieler anwesend)
Alya Fox
Casluna
Flickkalathakboom
Ramura
Tanyr Menellyth
Tauril MacLeod
Zortarg Illasar

Bei einem gemeinsamen Abendessen werden Gespräche geführt, um neue Leute kennen zu lernen/alte Bekannte wieder zu treffen. Thema Nummer 1: Casluna hatte ein Duell mit Adligem(?), Einsatz war Stall ausmisten für ihn bzw ein Abendessen mit ihm für sie. Sie hat verloren – großes Gelächter von allen Seiten. Nachtisch sind extra aus Nordweizen gebackene Kekse, um ein letztes Mal Kontakt zum Nordweizen zu haben, nachdem das Projekt abgeschlossen ist. Die Überlegung Fahnen mit Einschlüssen von bottled light zu entwickeln, Gedankenansätze zur Umsetzung werden gesponnen.

Die Ratssitzung wird von Aurum Lucanum Alchemist Sherborn eröffnet.

TOP 1
Bekanntgabe, dass die Präsentation von Forschungsergebnissen am darauf folgenden Tag stattfinden soll, verkündet schon, dass er sich darüber freut, dass mit dem Nordweizendünger das erste zivile Projekt abgeschlossen ist. Außerdem freut er sich auf weitere alchemistische Projekte und die Pläne für Warjacks.

TOP 2
Ersparnisse: 23955 GM
Pool für Mechanika Waffen Experiment: 763GM

Steigerung des Einkommens durch Alchemistischer Produkte um 2%
Steigerung der Einkommens durch Weltlicher Nebenprodukte um 9%
Gewinn pro Woche: 2193,68 GM

Aktuelle Anzahl Mitglieder: 20
Aktuelle Anzahl Angestellte: 176

TOP 3
Gastsprecher – bitte auch hier genaueres einfügen, hab erstmal nur Spielerkommentare

3.1
Die drei Geisterjägergobber Zhag, Wikka & Dag:
Im Nördlichen Cygnar begehren die Trollsippen auf, sie greifen kleine Dörfer und abgelegene Höfe der Menschen an. Dort findet sich relativ viel Geister und damit Ectoplasma, allerdings ist ein solcher Einsatz sehr gefährlich.

Tauril klärt andere Ratsmitglieder über Vorkommnis während Halle der Kastellane auf: Der ‘Staubsauger’ wurde von der Stadtwache für eine Waffe gehalten, Korak Rutherford ist zufällig vorbeigekommen, konnte verhandeln, dass zumindest der Behälter mit dem Ektoplasma behalten werden darf. Rest des ‘Staubsaugers’ durfte später abgeholt werden.

3.2
Quinn Gowan – Prospektor
In der Nähe von Herdstein gibt es Vorkommen von Silber, man könnte eine Mine anlegen um das Silber zu fordern und daraus Heavy Metals zu gewinnen.
Im Moor Nördlich von Merin, etwa eine Stunde entfernt gibt es Rohölvorkommen. Hier könnte man Öl fordern, rafenerieren und daraus Menoth`s Fury gewinnen.
Nahe Midfast gibt es Höhlen mit starken Pilz vorkommen. Die Pilze werden aktuell von einem Geschäft abgeerntet das auf besondere Speisen der Region spezialisiert ist. Man könnte daraus aber auch Bioluminescent Extract gewinnen.

3.3
Decklan MacBlake
Die Garde macht sich gut, sollte aber dringend aufgestockt werden. 10 Mann wären Wünschenswert, man sollte bedenken das der Standort in Berk der inzwischen auch 10 Labore aufweist keinen nennenswerten Schutz hat, zudem denkt der Orden gerade an eine weitere Niederlassung in Herdstein nach. An Beiden Nierderlassungen sollte min. Je 2 Gardesoldaten stationiert sein. Der Rest wird dringend in Merin benötigt, die 4 Gardesoldaten die hier Stationiert sind können die Anfallende Arbeit nicht komplett erfüllen.
Kosten dafür werden sein:
zusätzliche 500GM pro Woche als Bezahlung für die Soldaten.
Und ca. 3700GM Ausrüstung. (Was durch Eigenproduktion erheblich reduziert werden kann)

Casluna spricht sich für größere Erweiterung der Gardisten aus, lieber 20 als 10 neue Gardisten, während MacBlake die Ansicht vertritt, dass die Alchemisten den Verstand besitzen um eine angemessene Zahl an Gardisten einzustellen.
Flikk wirft ein, dass er sich auch ohne Garde sicher fühlt, Vorschlag dass ausgebildete Gardisten in Berck und Herdstein abgestellt werden, während neue in Merin ausgebildet werden.
(Kosten Gardist: 370 für Ausrüstung/Ausbildung, zustäztlich 50/Woche)

Anträge werden gesammelt:

Flikk
Bonus von 500 Gold an alle Alchemisten
Namensschild von ihm an den Haupteingang des Ordensgebäudes
konstruktives Misstrauensvotum gegen Sherborn, neuer Kandidat: Flikk
Regeln für Wahlen sollen festgelegt werden
Ausschlusskriterien für den Orden sollen festgelegt werden
Ramura
Verkaufsstand soll verbessert werden, Verkäufer eingestellt werden
Präsentation und Tagungsraum sowie Gästequartier einrichten
Moor aufkaufen
Aufnahmekriterien festlegen
Crashkurs Etikette für alle Alchemisten
Alya
Keller soll gebaut werden
Weiteres Gewächshaus
Tanyr
Zusammenarbeit mit Großes Eisen
Unterstützung des Antrags von MacBlake
Zortarg
Unterstützung des Antrags von Gowan
Niederlassung in Herdstein
Ordenskleidung/Uniformen für formelle Anlässe
Ordenshaus optisch repräsentativer gestalten
Magietheorieforschung unterstützen: Kanalisierung von Zaubern/Verbindung zu Mechanika 200 Gold dafür
Tauril
500 Gold für Fachliteratur zu Warjacks
Technischen Zeichner einstellen
Orden soll ein Wirtshaus eröffnen
Diplomaten ernennen, der sich um alles diplomatische kümmert
Casluna
Unterstützung des Antrags der 3 Gobber
Ziel Handelsbeziehung mit Ios aufzubauen aus den Zielen streichen
Florys
Arkanen Mechaniker für spezielle Wünsche der Mitglieder einstellen

Sherborn schließt sie Sitzung für den Tag.

Es finden Diskussionen zu den Anträgen statt, mit dem Versuch Unterstützer zu finden.

Am Nachmittag des folgenden Tages werden Projekte vorgestellt:

Tauril: Warjackproduktion, Pläne erstellen geht langsam voran, Ziel zunächst Pläne fertig zu stellen, danach auf finanzielle Mittel warten

[Casluna bringt den Vorschlag feuerfestes Papier zu entwickeln]

Alya: Erzählt wie das Nordweizenprojekt an Land gezogen wurde, Auftrag den Dünger herzustellen aus Exkrement des khadorianischen Riesengebirgsparder, Weizen wurde in extra Gewächshaus mit Kälterune angebaut, Projekte angeschlossen, Ernährung khadorianischer Hochgebirgsvölker gesichert, 4000 Gold für Vollendung des Projektes und Kontakt zu Los Taviar(?)

Ramura: Bottled light in grün und gold in kleinen Glasfläschchen mit Ordenszeichen – handouts an alle, Produktionskosten: 2 Gold/Stück

Flikk: Neue alchemistische Granaten:
1. Granate die sich nach Gewehrschüssen anhört, wechselnde Schüsse
2. Granate die er in die Menge wirft: Grüne Substanz spritzt, ist glitschig, bildet einen rutschigen Teppich. Flick argumentiert, dass der grüne Farbton für die Rutschigkeit extrem wichtig ist, da die Umgebung nicht rutschig und nicht grün ist.
3. Granate mit Zombiezähnen, sollte die Umstehenden mit Zombiegeruch versehen, um von Zombies nicht erkannt zu werden. Casluna meldet sich als Freiwillige um die Granate bei Gelegenheit zu erproben.

Grombolosch: Hat eine Apparatur auf einem Tisch zieht das Tuch darüber weg. Ein Greifarm mit einem Füller ist in der Mitte, darunter ein Blatt Papier. Er erklärt, dass es ein Durchbruch in der Grundlagenforschung ist, eine selbstschreibende Apparatur zu entwerfen. Der Schreibarm reagiert auf Sprache – nachdem Grombolosch eine Kammer angezündet hat, erzählt er mehr über die Apparatur, die angefangen hat, sich zu bewegen, dass er von einem berühmten Alchemist (dessen Name mir entfallen ist), einen Stein bekommen hat, mit dessen Hilfe er die Apparatur bauen konnte, dass ein Minikortex eingebaut ist. Zieht das Blatt aus dem Gerät, alles was er erzählt hat ist in Schönschrift dort aufgeschrieben.
Dank des Kortex ist die Apparatur in der Lage, kleine Handlungen selbstständig durchzuführen.
Verschiedene andere Apparaturen könnte man ebenfalls mit ähnlichen Eigenschaften ausstatten, erzählt von dem Potential, das die Erfindung hat.
Aktuell ist eine Sprache erkennbar, weitere sind viel Aufwand. Für Herstellung der Apparatur sind mehrere Rituale entwickelt worden. Sie wird mit Dampf angetrieben, ein Akkumulator wäre aber auch vorstellbar. Plan: Leute auszubilden, um mehr davon herzustellen, Gerät auf den Markt zu bringen, Rituale für veränderte Funktionen entwickeln dauert einige Wochen.
Das Gerät hat leider keine Kopierfunktion, Kortex mit Bewusstsein oder Reichweitenerweiterung.
Der Preis für den Prototyp sind etwa 2500 Gold.

Die Vorstellenden werden mit Fragen zu den Projekten bedrängt, anschließend beendet Sherborn die Sitzung für den Tag, kündigt an, dass die Abstimmung am Tag darauf stattfindet.

Am nächsten Morgen rückt die königliche Garde mit 12 Mann an, will Sherborn sehen, er wurde zum König eingeladen. Sitzung wird um einen weiteren Tag verschoben.
Nach einiger Zeit kommt Sherborn zurück, meint er habe gute Nachrichten, will sie aber erst morgen verkünden.

Ratssitzung wird am nächsten Tag nach dem Frühstück fortgesetzt.

Sherborn kommt mit einer Mappe unterm Arm in den Raum, die er vorsichtig auf den Tisch legt, bedächtig öffnet, sehr vorsichtig ein Schriftstück daraus entnimmt. Darauf ist das Siegel des Königs.
Sherborn: „Ich darf euch verkünden, dass wir vom König unsere Anerkennung erhalten haben, dass wir somit als offizieller Orden, als einzig offizieller Orden gelten.“
Unterstützung des Königs, es ist erlaubt für die Verteidigung des Ordens einzustehen, auf eigenem Gelände dürfen die Gesetze selbstständig durchgesetzt werden.
Unter der Bedingung, dass alle Ordenssplitter unter einem Hut vereint werden hat der König das Angebot gemacht dem Orden ein Hauptquartier in Midfast zu geben, das dem alten Hauptquartier in Llael in nichts nachsteht.

Eine kurze, nicht ganz ernst gemeinte Diskussion darüber, wie der zu erwartende Mitgliederandrang zu bewältigen und das Platzproblem gelöst werden kann entbrennt.

Erläuterungen und Diskussionen zu den Abstimmungen sowie die Abstimmungen selbst werden eingeläutet.

Bonuszahlung – Verschoben auf Ende der Abstimmung

Namensschild: Aufsteller vor dem Laden wird vorgeschlagen, es wird sich darauf geeinigt, dass das Verkaufspersonal festlegt, was genau nötig ist.

Konstruktives Misstrauensvotum gegen Sherborn: „Für die Zukunft des Ordens stelle ich mich zur Verfügung.“ – Flikk
Abgelehnt

Feste Regelung der Wahlen: Ursprünglich waren die Vorstandsmitglieder die einzigen in Merin, deshalb haben sie den Vorstand so eingeführt. Sherborn hat Aurum Lucanum übernommen, da er zuvor Verwalter im alten Orden war, Ahnung hatte. Vorstand für Erhalt der alten Ideale des Ordens.
Auf 3 Jahren, 3 Vorstände (einzeln gewählt), mit einfacher Mehrheit bei geheimer Wahl.
Angenommen
Erste Wahl bei nächster Ratssitzung
Angenommen

Aufnahmekriterien: Bisher: Jeder Alchemist oder Begabter.
Neue Regelung: 3 Mitglieder müssen für den Anwärter stimmen.
Angenommen

Mitglieder ehrenhalber können bei Ratssitzung gewählt werden.
Unentschieden, wird bei nächster Sitzung nochmals abgestimmt.

Verkaufsstand: 100 Gold und angestellter Verkäufer
Angenommen

Empfangsraum/Tagungsraum:
Verschoben wegen ausstehenden Bauantrags, genauso wie alle anderen baulichen Maßnahmen

Moor aufkaufen: Moor könnte Probleme geben, da Trockenlegen nicht wirklich machbar ist (aus politischen Gründen). Alternative: Felder nahe Steinbruch aufkaufen. Budget 2000 Gold.
Angenommen

Zusammenarbeit mit Großem Eisen: Ist ein zuverlässiger Partner, starker Handelspartner
Angenommen

10 weitere Gardisten ausbilden: Tauril für 20, alle anderen für 10, Kosten 3700 + 500/Woche
Angenommen

Rohstoffe gewinnen: Priorität Silber – Öl – Pilze
Budget 3000 Gold für alles
Angenommen

Herdstein: Haus mit Laden und 2 Laboren. 1500 Gold für gute Einrichtung, Verkäufer muss eingestellt werden. Alchemist aus Merin dorthin. Ramura oder Flikk?
Angenommen – Ramura geht

Uniformen: Für repräsentative Zwecke, Umhang und Kutte
angenommen

persönliche Forschung Zortarg: 200 Gold für Bücher und Apparaturen.
Abgelehnt

Gegenvorschlag: 500 Gold für Bibliothekarin
Angenommen

Warjacks: 500 Gold und Technischer Zeichner
Angenommen

Expedition der Gobber ins nördliche Cygnar
Angenommen

Handelsbeziehungen nach Ios aus den Zielen streichen: Verschwendung von Leben, alle die hingehen verschwinden, Bestätigung von Zortarg
Angenommen

Arkanen Mekaniker anstellen für Eigenbedarf an Runen
Angenommen

Etikette Crashkurs: 100 Gold für zwei Tage, für alle Alchemisten
Angenommen

Chef-Diplomat ernennnen: Flikk
Abgelehnt

Gewächshaus für Bioforschung: Runen + Material 400 Gold
Angenommen

Bonus: 11700(?) ausgegeben, Flikk will Bonus als Wertschätzung ihm gegenüber, 125 Gold; Tauril und Ramura sprechen sich für weniger, nämlich 50 Gold aus.
Abstimmung über 125 Gold
Abgelehnt

Sherborn dankt für das schöne Treffen mit den interessanten Themen und Projekten und wünscht viel Erfolg dabei.

Danke an Corrina für den Bericht.

Hinterlasse eine Antwort