[IK OGS] Bericht vom 15.06.2014

Wir bespielen das Schicksal des Alchemistischen Ordens des Goldenen Schmelztiegels (OGS) nachdem er im Krieg um Llael zerschlagen wurde.

Unsere Zelle hat sich in Merin (Ord) angesiedelt und arbeitet daran den Orden wieder in altem Glanz erstrahlen zu lassen.

15.06.2014 – Ereignisse um den 606AR, Octesh, Vendral

Beteiligte:

Casluna, Iosan, Begabt, Pistolenmagier / Duellist (Armin)
Grombolosch Darrow, Zwerg, Begabt, Arkanist / Hexer: Stein (Jochen)
Tauril, Mensch, Begabt, Arkaner Mechaniker / Warcaster (Christian)
Decklan MacBlake, Mensch, Fähig, Militäroffizier / Schmelztiegelgardist (Bentley)
Alya Fox, Nyss, Fähig, Waldläufer / Entdecker (Danilein)
Verona Santoro, Mensch, Fähig, Highwayman / Soldat (Markus G.)

Ereignisse:

In den vergangenen vier Wochen haben Rutherford, Menellyth, Larisar, Florys & Tauril die Rüstungen für die Garde erfolgreich hergestellt.

Darrow bemüht sich beim Örtlichen Beamten eine Baugenehmigung für eine größere Industrielle Anlage zu erhalten. Der zuständige Beamte gestattet ihm einen Besuch ab um einige Fragen zu klären, dabei stellt sich hauptsächlich heraus das dies kein leichtes Unterfangen werden wird.

Tauril begibt sich auf die Suche nach Glasbläsern die man evtl. als Meister anstellen könnte. Er findet nur wenige Kanidaten.

An einem Morgen in dieser Woche muss McBlake feststellen das seine vier Gardisten die im Moment in der Ausbildung sind nicht zum Training antreten. Nachdem er erst etwas auf eigene Faust ermittelt und damit immerhin feststellt das die Kameraden wohl seid letzter Nacht nicht mehr aufgetaucht sind findet sich eine Gruppe aus Mitgliedern und Spezialisten zusammen die das Verschwinden genauer untersuchen.

Bald schon ist man einer Spelunke auf der Spur die nicht offizell als solche Gekennzeichnet ist. Aus gutem Grund, den dort finden Illegale Wettkämpfe statt. Erst spät am Abend gelingt es der Gruppe in die Spelunke zu gelangen, nicht ohne ihre Waffen abgeben zu müssen. Doch mit der Direktheit von MacBlake hat keiner gerechnet. Er steuert zielsicher auf einen Bereich zu der mit einem Vorhang abgedeckt ist und entdeckt dahinter seine Gardisten in einem Käfig sitzen. Noch bevor das Personal realisiert was passiert hat die Gruppe die Gefangenen befreit.
Alle bewaffnen sich mit improvisierten Waffen und versuchen die Spelunke zu verlassen. Doch es kommt zu einer Auseinandersetzung zwischen den Angestellten und der Gruppe die aber letztendlich von dem Orden bewältigt wird. Die Garde ist wieder bereit zu trainieren und Casluna empfiehlt, auf Wunsch von MacBlake ein paar weniger gefährlichere Bars um die Freizeit zu verbringen.

Hinterlasse eine Antwort