SO 24.03.2013 Iron Kingdoms

System: Iron Kingdoms (2D6)
Zeit: 17:00-02:00
Spieler: Eddy, Armin, Lisa, Markus, SL: Michael

Das zweite mal das wir Iron Kingdoms spielen. Das Abenteuer hab ich relativ kurzfristig improvisiert da die Runde als Ersatz für eine andere statt fand.

Es ist ein kurzes Reiseabenteuer geworden. Die Gruppe gehört dem Arcanen “Orden of the golden Crucible” an. Der Händlerorden für Alchemiebedarf liefert natürlich auch aus und so musste die Gruppe nach Fellig reisen. Auf dem Weg gab es ein paar Encounter die die Spieler teils sehr Kreativ gelöst haben, auch wenn uns das ne ordentliche Prügelei zum austesten der Kampffähigkeiten der Charaktere beraubt hat, fand ich persönlich doch die Szene am coolsten als unser Gun Mage einen Räuber aus dem Hinterhalt heraus geschossen hat und den Rest per Einschüchtern vertrieben hat.

Später gelang es fast einem Gobber (Dieb/Spion) in einem Rasthaus die Gruppe auszurauben. Erst durch die Dunkelheit geschützt, dann durch den Rauch einer Rauchgranate mussten sie den Flinken kleinen Kerl fast ohne Sicht jagen. Kurz bevor er, ohne Beute, entwischen konnte haben sie ihn aber dennoch erwischt.

In Fellig angekommen musste die Gruppe feststellen das der Kunde Perkin entführt wurde. Der Händler hatte einige besondere Taschenuhren gekauft. Angestellte der Uhrmanufaktur haben das beobachtet und beschlossen den Mann zu entführen und Lösegeld zu fordern. Die Gruppe konnte den Spuren der Erpresser folgen und sie schließlich stellen.
Das Packet wurde schließlich ausgeliefert.

Fazit des Spielleiters:
leider war besonders der Beginn der Runde sehr von Abschweifungen geprägt, es hat sehr lange gedauert bis sich die Spieler aufs Spiel konzentriert haben.
Leider musste ich auch bemerken das den Spielern der Orden nicht sehr am Herzen liegt, ich denke an dem Punkt muss ich besonders Konzentriert arbeiten damit die Spieler verstehen das sie der Orden sind und das es keinen Sinn macht dem Orden zu schaden.

Trotzdem ne nette Runde. Und ich muss sagen ich bin sehr motiviert öfters IK anzubieten.

Hinterlasse eine Antwort